JGV Winsen (Luhe) e.V.

Startseite

Spezialhunde






Unsere Jagd hat sich auch in den letzten Jahrzehnten weiterentwickelt.
Einige Niederwildjagden auf z.B. Rebhuhn und Kaninchen werden nicht mehr
oder nur noch sehr selten durchgeführt. Die Besätze von Hasen und Fasan
sind leider auch in einigen Regionen sehr zurückgegangen. Andere
Niederwildarten wie z.B. Wildgänse haben sich sehr vermehrt. Die
Schalenwildbestände sind vielerorts gestiegen und das Raubwild
(insbesondere Neozonen wie Marderhund und Waschbär) haben sich in
einigen Regionen sprunghaft vermehrt. Neben unseren
Vollgebrauchshundrassen wächst damit auch die Bedeutung unserer
Jagdhunde mit Schwerpunkten und Spezialisierungen wie z.B. für die
Schweißarbeit oder Baujagd.

Wir wollen unter den folgenden Bereichen den Hundeführern mit ihren
Spezialisten die Gelegenheit bieten sich vorzustellen. Vielleicht ergibt
sich so die Chance für einen Kontakt regionaler Jäger und Jagdpächter
bei Bedarf diese Hundeführer anzusprechen. Die Jäger und Jagdpächter

sind dann auch für den jeweiligen Einsatz verantwortlich.


Wenn sich hier zukünftig Gruppen für die Spezialjagdarten bilden, bieten
sich gemeinsame Aktivitäten wie z.B. Jagden mit mehreren Mitgliedern
einer Gruppe, Vorträge, Besuch von Saugatter, Schliefenanlage etc. an.